Radioprogramm

SWR2

Jetzt läuft

SWR2 Oper

05.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

05.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Ludwig van Beethoven: "Die Wut über den verlorenen Groschen", Rondo a capriccio G-Dur op. 129 Vera Hilger (Violine) Norbert Hilger (Violoncello) Jean-Ferry Rebel: "Les plaisiers champêtres" La Petite Bande Leitung: Sigiswald Kuijken Felix Mendelssohn Bartholdy: Rondo capriccioso E-Dur op. 14 Murray Perahia (Klavier) Richard Strauss: "Intermezzo", Walzerszene Bamberger Symphoniker Leitung: Karl Anton Rickenbacher Georg Philipp Telemann: Konzert A-Dur TWV 54:A1 Musica Antiqua Köln Johann Nepomuk Hummel: Finale aus dem Septett C-Dur op. 114 Capricorn Wilhelm Stenhammar: Sentimentale Romanze f-Moll op. 28 Nr. 2 Arve Tellefsen (Violine) Schwedisches Radio-Sinfonieorchester Leitung: Stig Westerberg

06.00 Uhr
SWR2 am Morgen

darin bis 8.30 Uhr: u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch 6:00 - 6:07 SWR2 Aktuell 6:20 - 6:24 SWR2 Zeitwort 21.02.1965: Der Bürgerrechtler Malcolm X wird erschossen Von Sinje Stadtlich 6:30 - 6:34 Nachrichten 7:00 - 7:07 SWR2 Aktuell 7:07 - 7:12 SWR2 Tagesgespräch 7:30 - 7:34 Nachrichten 7:57 - 8:00 Wort zum Tag 8:00 - 8:07 SWR2 Aktuell

08.30 Uhr
SWR2 Wissen

Der Hohenasperg - Geschichten aus einem deutschen Gefängnis Von Pia Fruth Nur 90 Meter erhebt sich der Hohenasperg über das Neckarland bei Ludwigsburg. Trotzdem ist der mit Reben bepflanzte Fels herausragendes Symbol der südwestdeutschen Freiheitsbewegung, zugleich Ort politischer Willkür und Ausdruck moderner Demokratie. In der Keltenzeit war der Hohenasperg Fürstensitz, später mittelalterliche Burg, als Landesfestung trutziges Bollwerk, danach Staatsgefängnis und heute Vollzugskrankenhaus und sozialtherapeutische Anstalt der baden-württembergischen Justiz - mit prominenten Insassen. (Produktion 2018)

08.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

09.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

09.05 Uhr
SWR2 Musikstunde

Henri Vieuxtemps - zum 200. Geburtstag (5) Mit Sylvia Systermans

10.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

10.05 Uhr
SWR2 Treffpunkt Klassik

Musik. Meinung. Perspektiven. Mit Martin Hagen

11.57 Uhr
SWR2 Kulturservice

12.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

anschließend: SWR2 Programmtipps

12.30 Uhr
Kurznachrichten

12.33 Uhr
SWR2 Journal am Mittag

Das Magazin für Kultur und Gesellschaft

13.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

13.05 Uhr
SWR2 Mittagskonzert

Benjamin Kruithof (Violoncello) Zala Kravos (Klavier) Ludwig van Beethoven: Sonate Nr. 3 A-Dur op. 69 Jacques Offenbach: "Harmonie des bois" op. 76 Nr. 2 "Les Larmes de Jacqueline" Johannes Brahms: "Wie Melodien zieht es mir" op. 105 Nr. 1, Bearbeitung (Konzert vom 22. September 2019 in der Synagoge, Schweich) Igor Strawinsky: "Dumbarton Oaks" Es-Dur Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Michael Francis Anton Reicha: Quintett Es-Dur op. 88 Nr. 2 Monet Bläserquintett Gustav Holst: Quintett As-Dur op. 14 Monet Bläserquintett Wolfgang Amadeus Mozart: Sinfonie Nr. 39 Es-Dur KV 543 Staatsorchester Rheinische Philharmonie Leitung: Paul Goodwin

14.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

15.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

15.05 Uhr
SWR2 Leben

Fridays for Future in Mumbai Tarun und Pooja engagieren sich Von Lena Töpler Steigender Meeresspiegel, Abholzung der letzten Grünflächen, sehr dichter Verkehr. Die über 20 Millionen Einwohner Mumbais sind extremen Umweltgefahren ausgesetzt. Tarun und Pooja beunruhigt das so sehr, dass sie sich der Fridays for Future-Gruppe angeschlossen haben. Besonders zu den Terminen des globalen Klimastreiks wollen sie möglichst viele Menschen mobilisieren. Keine leichte Aufgabe in einer Gesellschaft, in der Umweltaktivisten schnell als Entwicklungsbremse diffamiert werden. In den Schulen droht streikenden Schülern der Verweis und die Angst vor staatlicher Autorität ist groß.

15.30 Uhr
SWR2 Fortsetzung folgt

Heimkehr(11/11) Roman von Toni Morrison Gelesen von Doris Wolters und André Benndorff

15.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

James Baldwin: Giovannis Zimmer Paris in den 50ern. Cafés und Nachtbars. Verruchte Halbweltdamen und schwule Jungs, die von älteren Semestern angehimmelt werden. Dorthin treibt es den Amerikaner David. Dort versucht er sich selbst zu finden - oder zu verlieren. James Baldwins "Giovannis Zimmer" von 1956 ist ein wagemutiger Roman über den Verlust der Unschuld. aus dem Englischen übersetzt von Miriam Mandelkow dtv ISBN 978-3-423-28217-8 208 Seiten 20 Euro Mehr als 30 Jahre nach seinem Tod zählt James Baldwin zu einem der wichtigsten amerikanischen Schriftsteller, sein Werk hat nichts von seiner Aktualität verloren. Einer seiner frühen Romane wurde jetzt neu ins Deutsche übersetzt und erscheint heute: Ulrich Rüdenauer bespricht das Buch "Giovannis Zimmer".

16.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

16.05 Uhr
SWR2 Impuls

Wissen aktuell Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Dazu Musik, die sich vom Mainstream abhebt.

16.58 Uhr
SWR2 Programmtipps

17.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

17.05 Uhr
SWR2 Forum

Aufruhr um den Whistleblower - Was zeigt der Fall Assange? Es diskutieren: Prof. Dr. Otto Lagodny, Straf- und Verfahrensrechtler, Universität Salzburg Hans Leyendecker, Investigativ-Journalist bei der Süddeutschen Zeitung, München Dr. Milosz Matuschek, Jurist und Publizist, Zürich Moderation: Doris Maull Für die einen ist er ein Held, der Kriegsverbrechen von US-Soldaten im Irak aufgedeckt hat - andere sehen ihn als Verräter illegal beschaffter Staatsgeheimnisse. Julian Assange, Gründer der Enthüllungsplattform Wikileaks, ist eine schillernde Figur. Nächste Woche entscheidet die britische Justiz, ob Assange an die USA ausgeliefert wird, um ihn dort vor Gericht zu stellen. Seine Anhänger befürchten einen Schauprozess, der dazu dienen soll, Journalisten weltweit einzuschüchtern. Unterstützt werden sie dabei vom UN-Sonderberichterstatter für Folter, Nils Melzer, der die Anklage gegen Assange für konstruiert hält. Was ist dran an den Vorwürfen gegen Assange? Ist er Held oder Verräter? Und gibt es eine staatliche Verschwörung gegen ihn?

17.50 Uhr
SWR2 Jazz vor Sechs

John William Coltrane: The wise one McCoy Tyner Trio McCoy Tyner, Piano Avery Sharpe, Bass Aaron Scott, Schlagzeug

18.00 Uhr
SWR2 Aktuell mit Nachrichten

18.30 Uhr
SWR2 Aktuell - Wirtschaft

18.40 Uhr
SWR2 Kultur aktuell

19.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

19.05 Uhr
SWR2 Tandem

Musik Neues aus Pop und Jazz aus aller Welt CD der Woche: "Royal" von Ayo Hier stellen wir aktuelle CDs von Singer-Songwritern, Jazz- und Weltmusikern mit Hintergrundinformationen vor.

19.55 Uhr
SWR2 lesenswert Kritik

Wiederholung von 15.55 Uhr

20.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

20.03 Uhr
SWR2 Abendkonzert

Staatsorchester Rheinische Philharmonie Niklas Sivelöv (Klavier) Leitung: Garry Walker Edvard Grieg: Norwegische Tänze für Klavier zu 4 Händen op. 35, bearbeitet für Orchester Wilhelm Stenhammar: Klavierkonzert Nr. 2 d-Moll op. 23 Carl Nielsen: Sinfonie Nr. 2 FS 29 "Die vier Temperamente" (Konzert vom 22. Februar 2019 in der Rhein-Mosel-Halle, Koblenz)

22.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

22.03 Uhr
SWR2 Krimi

Männer mit Erfahrung Nach dem gleichnamigen Roman von Castle Freeman Aus dem amerikanischen Englisch von Dirk van Gunsteren Mit: Wolfgang Pregler, Meike Droste, Walter Renneisen, Stefan Haschke, Karl Kranzkowski, Berthold Toetzke, Florian von Manteuffel, Jo Jung u. v. a. Hörspielbearbeitung und Regie: Irene Schuck (Produktion: SWR 2018) Audio unter SWR2.de/hoerspiel Lillian lebt in einem kleinen verschlafenen Nest in Vermont. Aber die Ruhe ist hin, als sie sich von einem undurchsichtigen Typen namens Blackway verfolgt fühlt. Eines Morgens liegt ihre Katze tot vor der Tür. Der Sheriff kann nichts für sie tun, daher sucht sie Hilfe bei einem Club kauziger alter Männer. Beeindruckt von ihrem Mut, stellen diese ihr den betagten Lester und den hünenhaften, etwas beschränkten Nate als Schutz zur Seite. Als kurioses Trio verfolgen sie den obskuren Bösewicht durch die Wälder von Vermont. (Die 2. Vermont-Story von Castle Freeman, "Auf die sanfte Tour", haben wir am 28. Februar im Programm.)

23.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

23.03 Uhr
SWR2 NOWJazz

Avant Folk Ein Porträt des norwegischen Akkordeonisten Frode Haltli Von Thomas Loewner Frode Haltli entdeckte schon als Kind seine Leidenschaft für das Akkordeon. Ausgehend von der traditionellen norwegischen Musik erweiterte er seine Spieltechnik und stilistische Bandbreite konsequent weiter und wurde schon bald zum wohl meist beachteten Musiker seines Instruments in Skandinavien. Komponisten Neuer Musik schreiben Werke für ihn und er spielte in zahlreichen Bands, die sowohl in den Bereichen Folklore als auch improvisierter Musik aktiv sind. In seinen eigenen Projekten gelingt es Haltli, all diese Einflüsse zu einer Musik zu bündeln, die zugleich traditionell und visionär ist.

00.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

00.05 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Conradin Kreutzer: "Das Nachtlager von Granada", Ouvertüre SWR Rundfunkorchester Kaiserslautern Leitung: Florian Merz Felix Mendelssohn Bartholdy: Streichquintett B-Dur op. 87 Jone Kaliunaite (Viola) Mannheimer Streichquartett Karol Szymanowski: Konzertouvertüre E-Dur op. 12 Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR Leitung Lukasz Borowicz Isaac Albéniz: Suite española Nr. 1 op. 47 Emma Schmidt (Klavier) Béla Bartók: "Der holzgeschnitzte Prinz", Große Suite op. 13 SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg Leitung: Michael Gielen

02.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

02.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Georg Philipp Telemann: Orchestersuite D-Dur TWV 55:D23 Karl Kaiser, Susanne Kaiser (Flöte) Christian Beuse (Fagott) Wilhelm Bruns (Horn) Camerata Köln Leitung: Michael Schneider Ludwig van Beethoven: Quintett Es-Dur op. 16 Robert Levin (Hammerklavier) The Academy of Ancient Music Chamber Ensemble György Ligeti: Requiem Liliana Poli (Sopran) Barbro Ericson (Mezzosopran) Chor des BR hr-Sinfonieorchester Leitung: Michael Gielen Wolfgang Amadeus Mozart: Quartett F-Dur KV 370 Nora Cismondi (Oboe) Katharine Gowers (Violine) Julia Deyneka (Viola) Gustav Rivinius (Violoncello) Josef Suk: Fantasie g-Moll op. 24 Christian Tetzlaff (Violine) Helsinki Philharmonic Orchestra Leitung: John Storgårds

04.00 Uhr
Nachrichten, Wetter

04.03 Uhr
ARD-Nachtkonzert

Niccolò Paganini: "Balletto campestre" Salvatore Accardo (Violine) The Chamber Orchestra of Europe Leitung: Franco Tamponi Antonio Vivaldi: Violinkonzert G-Dur RV 310 Rachel Podger (Violine) Brecon Baroque Antonín Dvorák: "Rusalka Fantasie" Pittsburgh Symphony Orchestra Leitung: Manfred Honeck